Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten, 42 Sekunden

Annika Bühnemann über den Businessplan für Autoren

Wofür braucht man einen Businessplan für Autoren?

Ich möchte einen Gründungszuschuss beantragen. Dafür arbeite ich gerade an meinem Businessplan. Da kommt es mir gerade recht, dass Annika Bühnemann am Sonntag des Literatur-Camps in Heidelberg um 13 Uhr eine Session über den Businessplan für Autoren hält. Sie hat die Gründerförderung bekommen und so bin ich hier in der Session genau richtig.


Die Voraussetzung für den Gründungszuschuss ist, dass man mindestens einen Tag arbeitslos ist und noch 180 Tage Anspruch auf Arbeitslosengeld hat. Die Bundesagentur für Arbeit will die Statistik bereinigen und eigentlich lieber in ein Angestelltenverhältnis schubsen. Mit einem Businessplan, der unter anderem eine Prognose für zwei Jahre enthält, kann man seinen Sachbearbeiter von der Selbstständigkeit überzeugen.

Annika führt uns in die gängigen Punkte eines Business-Plans ein und erklärt, worauf es ankommt. Dabei geht sie auf Fragen ein und fügt persönliche Insider-Tipps zum Businessplan hinzu.

Ich möchte im Folgenden nur die Punkte beleuchten, die mir neu waren bzw. die ihr nicht selbst herausfinden könnt, weil sie von einer Insiderin, die mit ihrem Businessplan Erfolg hatte, stammen.

Nichts ist selbstverständlich im Businessplan für Autoren!

Wenn du dein Produkt beschreibst, reicht es nicht aus, “Buch schreiben” anzugeben. Autorinnen und Autoren sollten das Genre bzw. die Nische genau bestimmen. Wenn du am Anfang des Businessplans auf Zielgruppe, Marketing und Gegenstand des Unternehmens eingehst, versetze dich in den Sachbearbeiter hinein. Warum könnte er jetzt zweifeln? Versuche, diese Zweifel auszuräumen. Du schreibst den Businessplan für einen Fremden, der keine Ahnung von der Branche hat und nicht weiß, was du vor hast!

Wenn es um die persönliche Eignung geht, musst du davon überzeugen, warum ausgerechnet du für dieses Business geeignet bist. Sammle hierzu Fortbildungen, die du absolviert hast, Bücher, die du bereits veröffentlicht hast. Überzeuge außerdem, warum du diszipliniert bist.

Anhand Benjamin Spang bringt Annika hier ein tolles Beispiel ein: „Ich stehe seit zwei Jahren jeden Morgen um fünf auf und schreibe zwei Stunden an meinen Büchern.“ Solch ein Satz ist für dich vielleicht selbstverständlich und nicht relevant bei einer Gründungsförderungsbeantragung, aber genau das überzeugt den Sachbearbeiter! Zeige, wodurch du dich qualifizierst und wieviel Disziplin du bisher bereits hattest.

Insider-Tipps zum Businessplan bei gängigen Themen

Wieder kommen wir in einer Session auf das Thema Zielgruppe zurück. Inzwischen kenne ich das Thema in uns auswendig, aber dennoch schafft Annika Bühnemann es, mir einen neuen Aspekt, eine neue Perspektive nahezulegen.

Frage dich selbst:
Wann hast du zuletzt ein Buch gekauft und warum?
Wie wurdest du darauf aufmerksam?
Kannst du das Prinzip auf andere übertragen?
Klasse Herangehensweise, Annika! Danke dafür.

Ein weiterer Punkt, der mir neu und bemerkenswert erscheint: Dein Unique Selling Point (USP) muss nicht besonders groß sein. Bei Annika Bühnemann ist es Oldenburg. Ihre Liebesromane spielen dort und damit hat sie ein Alleinstellungsmerkmal.

Zwei Wochen vor dem Literaturcamp hat Annika Bühnemann einen Artikel über Alleinstellungsmerkmale geschrieben.

Ich persönlich habe meinen USP schon seit der Leipziger Buchmesse, aber zu wissen, dass der USP nicht gigantisch groß sein muss, erleichtert die Findungs- und Definitionsphase!

Beim Punkt Marketingstrategie reißt Annika mir ein Brett vom Kopf weg: „Ich habe so und so viel Follower insgesamt auf Social Media“ – eine legitime Aussage in einem Businessplan für Autoren. Ich bin bisher nicht auf die Idee gekommen, meine Follower mit in den Plan aufzunehmen, aber womöglich hat mir genau das gefehlt, um die Sachbearbeiter von den Zukunftsaussichten zu überzeugen!
Rezensionen untermauern diese Reichweite und den bisherigen Erfolg. Füge sie im Anhang mit Screenshot und URL zum Nachweis an!

Wir Autoren sprechen dabei von kleinen Zahlen im Vergleich zu anderen Branchen. Wenn ein Autor 10.000 Follower hat, ist das enorm viel. Youtuber professionalisieren sich oft erst ab 100.000 Abonnenten.

Allgemeingültige Daten und Fakten

Jeder Businessplan erfordert auch eine Marktanalyse. Hier serviert Annika uns Daten auf dem Silbertablett und fügt in wenigen, aber prägnanten Worten an, wo wir Autoren uns weitergehend informieren können.

Wir haben es auf dem Buchmarkt mit etwa 90.000 Neuerscheinungen pro Jahr zu tun. Davon sind ganz grob 55.000 belletristisch. Die Veröffentlichungen im Selfpublishing kommen hinzu! Die Zahlen variieren zwischen 60.000 – 200.000 Neuerscheinungen im Selfpublishing.

Du musst im Businessplan für Autoren nicht angeben, wie du dich gegen diese gigantischen Zahlen durchsetzen willst. Die Bundesagentur für Arbeit will wissen, dass man sich damit auseinandergesetzt hat und weiß, dass man keinen leichten Job hat. Wenn du auf das vorbereitet bist, wo du dich hineinstürzt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass du scheiterst, geringer.

Hier kommt die positive Nachricht: 3,9 Millionen E-Book-Leser zählt das statistische Bundesamt. Es gibt genügend Leser für dein Buch 😉

Idee: Der Börsenverein des deutschen Buchhandels hat bestimmt Zahlen, die konkret sind.
Unter dem Punkt “Wettbewerb” schätzt Annika Bühnemann, dass wir zwischen 80.000 und 100.000 Autoren als Mitbewerber haben. Wichtig ist an dieser Stelle auch, auf die Preisstruktur der Mitbewerber einzugehen und sich zu überlegen, ob man mit schwimmen möchte oder dagegen angehen möchte.
Niemand erwartet in deinem Businessplan für Autoren, dass du hier den Preis festlegst, den du bei einem Verlag erwartest. Der Sachbearbeiter kann nicht bewerten, ob die Strategie funktioniert, sondern will nur sehen, dass man sich Gedanken darüber gemacht hat.

Mein wundester Punkt: Positionierung und Zukunft

In meinem Businessplan stand immer die Frage offen, wie ich mit der Zukunft umgehen soll.
Woher soll ich wissen, ob Marketing-Strategien Erfolg haben?
Woher soll ich wissen, dass ich nach und nach mehr Geld verdienen würde?
Wie stelle ich sicher, dass ich mit meinem Vorhaben Erfolg haben werde?

Die Antworten sind gegenüber der Bundesagentur für Arbeit recht einfach. Wieder fällt ein Brett vom Kopf weg 😉

Du stellst sicher, dass du qualitative Arbeit im Selfpublishing leistest oder einen Verlagsvertrag ergatterst, indem du eine Exposéprüfung beim Profi durchführen lässt. Oder dadurch, dass du zu Fortbildungen gehst, um das Handwerk zu erlernen und dich stetig zu verbessern. In meinem Fall kann ich mein angestrebtes Fernstudium in den Businessplan einfließen lassen und bin hoffentlich auf einer sichereren Seite.

Außerdem solltest du deine Selbstständigkeit planen.
Wie viele Stunden willst du arbeiten?
Wie viele Urlaubstage planst du ein?
Was machst du an Feiertagen? Arbeitest du trotzdem?
Interessant und unerwartet an dieser Stelle: Annika Bühnemann arbeitet nur 40 Stunden in der Woche. Das hätte ich nicht gedacht!

Bei den Risikofragen kannst du Dinge angeben, die du in der Realität gar nicht in Anspruch nehmen würdest. Ein Ehemann mit Vollzeitjob, der dich in der Realität niemals finanzieren soll, kann hier genauso als Rücklage angegeben werden, wie eine Lebensversicherung, die du bei ausbleibenden Einkünften nicht anbrechen würdest. Bedenke immer wieder, für wen du den Businessplan schreibst!
Besonders gut kommt es an, wenn du einen Alternativplan aufstellst: “Wenn X nicht mehr geht, dann mache ich Y” macht einen enorm guten Eindruck, weil man sieht, dass du nachgedacht hast!
Übrigens: Niemand nagelt dich auf die Zahlen fest. Man kann nicht in die Zukunft gucken. Überzeuge einfach so glaubhaft und authentisch wie möglich, dass du genau das willst, wofür du die Förderung beantragst, dass du dafür geeignet bist und dich ausreichend informiert hast. Einen Fuß in der Branche solltest du natürlich schon haben, und schon erhöhen sich sämtliche Chancen.

Fazit zum Businessplan für Autoren

Mein Businessplan wird jetzt aufpoliert. Ich habe neuen Input und neben all der allgemeinen Information im strammen Session-Marsch der lieben Annika einige Fragen beantwortet bekommen, die ich bisher nie lösen konnte. Auch dass man einen Haushaltsplan erstellen und eine Version mit Gründungszuschuss und eine Version ohne Gründungszuschuss miteinander vergleichen sollte, um den Sachbearbeiter überzeugen zu können, war mir völlig neu und lässt mich deutlich hoffnungsvoller an das leidige Thema Businessplan für Autoren herangehen.

Wer Infos und Ratschläge für seinen Businessplan braucht, ist bei Annika definitiv an der richtigen Stelle!
Zum Twitter-Account: @AnnikaBuhnemann
Zur Website: vomschreibenleben.de | annikabühnemann.de
kia_kahawa

Spenden, damit ich nächstes Jahr wieder in Heidelberg sein kann:

http://patreon.com/kiakahawa



Danke, liebe Sponsoren!

dr-hamann-verlag-logo-480x558
Webseite | Facebook

tolino-media-logo-595x121
Webseite | Facebook | Twitter

bookrix-595x188
Webseite | Facebook | YouTube | Twitter

Teilen, ohne dass es weniger wird! Folgen ohne Stalking:
Benachrichtige mich per Mail über die nächsten Neuerungen!
Schau mal vorbei...
Einblicke in das Leben einer Autorin
Wenn du willst, schau dir Facebook an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.