Kritisch Teetexte

Preis, Leistung, Mut und Qualität

13. Januar 2017

author:

Preis, Leistung, Mut und Qualität

Was würdest du tun, wenn du 40,23 Euro hättest? Wenn du sie einfach verschenken müsstest und dir dabei ausdenken könntest, was du wolltest?

Dann wäre das etwas wie ein Geschenk für deine Freundin. Oder ein Tag zu zweit in der Sauna. Ein besonders gutes Kopfkissen, oder einfach nur eine Woche essen und trinken. Das sind vierzig Euro. Die durchschnittlichen vermögenswirksamen Leistungen, die man im Rahmen der Lohnabrechnungen in Bausparverträge einzahlt, betragen ebenfalls etwa vierzig Euro.

Foto: Kia Kahawa
Foto: Kia Kahawa

Aber ich möchte mit diesem Teetext einen Vorschlag machen: Wir achten mal auf den Wert von Büchern. Von E-Books. Für 40,23 Euro kann man “der Mann mit der Säge” von Jens van der Kreet an siebenundzwanzig Personen verschenken. 27 Personen.

Das ist eine Schülerklasse im Gymnasium – wohlgemerkt nicht eine solche aus der fünften Klasse, wenn ein Lehrer mit 30 – 36 Schülern total überfordert ist. Aber in der neunten oder zehnten Klasse sind die Schüler auf elitären Schulen bereits so sehr ausgedünnt, dass wir mit 27 Personen rechnen können.

 

Warum müssten wir immer auf Qualität achten?

Ganz einfach: Weil in einer Gesellschaft des Konsums, des Wegwerfens und der Leistung nur die Qualität zählt. Jeder kann sich heutzutage ein Mittagessen leisten. Wer mehr Geld hat, geht in gehobenere Restaurants. Ist so ein Statussymbol-Ding. Jeder arbeitende Mensch kann sich ein Kopfkissen leisten. Doch wenn man 40 Euro hat, kauft man keines für 12 Euro. Oder man organisiert sich noch einen schönen Bezug in der Lieblingsfarbe oder mit dem liebsten Muster darauf.

Die extreme Ausdehnung dieser Unsitte ist das Sparen. Wenn ich dir 40 Euro in die Hand drücke und dir sage, dass du dir davon kaufen kannst, was immer du willst, so gibst du 16 davon aus. 24 Euro werden auf dem Konto landen und dort “für schlechte Zeiten” gelagert.

Gebe ich dir 40 Euro und sage, du musst sie ausgeben, so wirst du nach Möglichkeit 39,99 Euro ausgeben. Denn die Differenz müsstest du mir zurückgeben. Das willst du natürlich nicht.

Wir alle wollen unseren eigenen Vorteil. So funktioniert der Kapitalismus. Achte auf Qualität. Qualität ist teuer. Teuer ist gut. Wer sich teuer leisten kann, hat etwas richtig gemacht.

Was aber, wenn du für 1,49 Euro Qualität haben kannst? Einen ganzen, langen Roman. Als E-Book. Und du kannst gleich 27 davon kaufen, wenn ich dir 40 Euro in die Hand drücke. Sie-ben-und-zwan-zig E-Books. Siebenundzwanzig mal Qualität.

Ich will dich, lieber Teetextleser, nicht dazu bringen, 1,49 Euro für ein fantastisches E-Book auszugeben. Das wäre ja Werbung. Ich will dich auch nicht dazu bringen, 27 Personen in deinem Umfeld mit diesem E-Book zu beschenken, wenn du mal 40 Euro übrig hast. Ich möchte dich darauf hinweisen, wie viel Bücher wert sind. Was du davon haben kannst. Es geht hier um E-Books. Kein Verlag verdient daran, es wird nichts gedruckt, der Umwelt geht’s prima. Du kannst es einfach kaufen und für 1,49 Euro circa 381 Seiten lesen. Eine Seite Lese-Unterhaltung kostet dich etwa 0,4 Cent. Also 0,0039 Euro, um genau zu sein. Der Autor verdient an dir also pro Seite liebevollem, überarbeiteten und lektorierten Text mit Tiefe, Charakter, Handlung und Nebenhandlung, weniger als einen halben Cent. Und der Distributor verdient mit.

Dieses ist ein Aufruf an alle knauserigen Menschen, die für E-Books kein Geld ausgeben wollen. Denen eine fiktive Zahl auf dem Kontoauszug, die nie in Form von Bargeld existiert hat und so auch nie existieren wird, wichtiger ist, als eine fette Sammlung von Inspiration, Idee und Mut. Mut zur Veröffentlichung. Mut zum “Ja, das ist mein Werk”. Mut zum “Ja, die Menschen dürfen das lesen”.

Mein Tee ist nur noch lauwarm. Die Regeln der Teetexte lassen mich schweigen.

kia_kahawa

Kia, mit Grünem Tee Zitrone*.

 

 

Jens van der Kreet: Mitglied der BartBroAuthors, Autor, Blogger, Soziologe. Trinkt auch mal einen Tee. Foto: Jens van der Kreet
Jens van der Kreet:
Mitglied der BartBroAuthors, Autor, Blogger, Soziologe.
Trinkt auch mal einen Tee.
Foto: Jens van der Kreet

Jens durfte ich als liebevollen und empathischen Mann kennenlernen, der beständig im Leben steht. Wie ein Fels in der Brandung ist er der stabile Anker seines eigenen Lebens, lässt sich nicht unterkriegen und macht, was getan werden muss. Ein riesiges Konvolut aus Vernunft und Hilfsbereitschaft schmiss er mir in einer schweren Zeit im Dezember entgegen. Als Mitglied im Verein #BartBroAuthors ist er unverzichtbar – und bereichert dabei mehr als 27 Menschen. Regelmäßig. Für weniger als 1,49 Euro. Wir bezahlen ihm nichts für’s Mensch-sein. Für’s Mutig-Sein.

Jens van der Kreet: Der Mann mit der Säge

(zu Neobooks)

Martin Wolf steht politisch unter Druck: Seine Wiederwahl als Bürgermeister ist in Gefahr, nachdem Oskar Lafontaine aus der Bundesregierung ausgeschieden ist und die Umfragewerte in den Keller gehen. Martin beschließt, seinen Freund und Förderer Erwin Lohse zu opfern, weil er zu alt ist. Doch Erwin nimmt den Kampf auf. Ein Kampf, der mit harten Bandagen im Stil der Mafia geführt wird. Währenddessen führt Erwin Lohses Sohn einen Ehekrieg gegen seine Frau. Mittendrin Erwins Enkeltochter Nina, die scheinbar einzige Familienangehörige, die einen klaren Kopf bewahrt. Als ein fürchterliches Familienunglück geschieht, erkennt Nina den Bürgermeister als Hauptschuldigen. Sie versucht, die Ehre ihrer Familie wiederherzustellen und die Wiederwahl Martin Wolfs mit allen Mitteln zu verhindern.

Du kannst Jens’ Blog lesen oder ihn auf facebook, Twitter und Instagram finden.

 

Kia (*1993) produziert. Gedanken mit Menschen teilen - ob als Blog, Roman, Zeichnung, Musikstück, Sachbuch oder Hörspiel - das ist es, was am Produzieren so fasziniert.

Notice: compact(): Undefined variable: limits in /var/www/kia/kiakahawa.de/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 853

Notice: compact(): Undefined variable: groupby in /var/www/kia/kiakahawa.de/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 853

Notice: compact(): Undefined variable: limits in /var/www/kia/kiakahawa.de/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 853

Notice: compact(): Undefined variable: groupby in /var/www/kia/kiakahawa.de/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 853
One Comment
  1. Micha

    "Das wäre ja Werbung." :D Nein, allgemein eine schöne Ermutigung, die Qualität in den scheinbar wertlosen Dingen zu sehen und den Preis nicht als Maß aller Dinge zu sehen. Die Hinweise auf gewisse erwerbliche Produkte stören in diesem Artikel auch nicht ;)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.