Als ich die Entscheidung getroffen habe, Hanover’s Blind via Crowdfunding zu finanzieren, habe ich mir eines gewünscht: Einen Leitfaden mit abzuhakenden Punkten, wie ich vor meiner Crowdfunding-Kampagne auf keinen Fall etwas vergesse.

Und jetzt rate mal, worum es in diesem Artikel geht. Jap: Ich verfasse einen Leitfaden mit Checkliste, wie du Schritt für Schritt dein Crowdfunding für Bücher, Hörbücher oder Lesungen, wohl aber mit dem Fokus auf Buchveröffentlichungen, auf die Beine stellen kannst. Nicht zuletzt, damit ich meine nächste Crowdfunding-Kampagne nach diesem Artikel aufziehen kann und ihn immer weiter verbessere.

Beachte bitte: In diesem Artikel behandele ich nur die Vorbereitung vom Crowdfunding für Bücher, nicht das, was während oder nach der Kampagne zu erledigen ist.

 

Was ist Crowdfunding?

Halt, warte! Überspring nicht diesen Abschnitt!

Ich will dir nicht erzählen, was die Prinzipien des Crowdfundings sind, sondern eine komplette Kampagne in Einzelteile zerschneiden, damit wir, also ich, die Verfasserin und du, die Leserin, weißt, wo wir uns an welcher Stelle befinden.

Ich möchte Crowdfunding für Bücher in fünf Abschnitte unterteilen, und zwar:

  • Vor der Kampagne
  • Beginn der Kampagne
  • Mittelteil
  • Die letzten Tage
  • Nach der Kampagne

Ich gehe übrigens davon aus, dass du bereits eine Crowdfunding Plattform gewählt, einen Start- und Endzeitpunkt der Kampagne festgelegt und deine Dienstleister kontaktiert hast. Du hast einen Entwurf des Buchcovers und stehst mindestens mit Bleistift in den Kalendern von Buchsetzer, Lektorin und Korrektorat.

Wenn du beispielsweise deinen Buchsatz von mir erledigen lassen willst, musst du 2 – 4 Monate Vorlaufzeit einplanen, da ich immer so lange im Voraus ausgebucht bin. Eine gute Lektorin, die ich auch persönlich kenne, bittet um bis zu sechs Monate Vorlaufzeit.

In diesem Artikel behandele ich nur den Abschnitt „Vor der Kampagne“. Beachte bitte, dass ein deutlich größerer Teil der Arbeit erst nach der Kampagne auf dich zukommt, und dass du auch während deines Crowdfundings nicht schlafen darfst.

Jetzt kann’s losgehen. Hier kommt der Leitfaden.

 

Crowdfunding für Bücher vorbereiten in zwei Schritten

Mindestens zwei, besser drei Monate vor der Kampagne beginnt die Vorarbeit. Natürlich kannst du auch ein Jahr zuvor beginnen und To-Do-Listenpunkte wie „Lektorin anrufen“ oder „Testleserfeedback in Manuskript einbauen“ aufnehmen, aber gehen wir davon aus, dass du auf einem fast fertigen Produkt sitzt und dich ausschließlich für Crowdfunding für Bücher interessierst.

Der allerwichtigste Schritt vor der Crowdfunding-Kampagne ist, sich einen Marketing-Plan zu erstellen. Du brauchst eine komplette Kampagne, die du nicht nur planst, sondern in dieser Phase auch anschiebst. Kontaktiere Buchbloggerinnen und Buchblogger und mach mit ihnen, wenn sie sich für dein Buch interessieren, Termine für Blogartikel oder Rezensionen aus. Kalkuliere die Honorare der Buchblogs bei Auftragsrezensionen direkt in dein Budget ein.

In diesem Absatz versteckten sich schon zwei Informationen: Kalkulation und Blogger Relations. Die passenden Oberbegriffe sind hier Projektvorbereitung und Marketing.

Projektvorbereitung für Crowdfunding

  • Wie weit ist dein Projekt?
  • Welcher Dienstleister braucht wie viel Zeit?
  • Welche Kosten kalkulierst du in deine Funding-Summe ein?
  • Welche Stretch-Goals kannst du dir erlauben?
  • Welche Dankeschöns bietest du an?
  • Hast du alle Fotos von den Dankeschöns? Macht dein Fotograf ein paar Produktbilder mit dir? Oder sogar dein Coverdesigner, mit einem schönen Mock-Up?
  • Wann wird dein Buch fertig sein? (Rechne 6 Wochen auf den realistischen Termin drauf. Im Ernst, tu es.)
  • Alle Beschreibungen schreiben (Beispiel Startnext: Über dich, über das Projekt, was geschieht mit dem Geld, warum sollte man dich unterstützen …)
  • Bist du mit dem Coverentwurf zufrieden?
  • Termin mit Fotografen vereinbaren: Du und der Buchentwurf – freundliche Gesichter und physisch vorhandene Bücher verkaufen!
  • Bist du mit dem Klappentext zufrieden?
  • Wer muss im Vorfeld bezahlt werden? Ggfs. Zahlungen rausschicken.
  • Bei Startnext: Lass deine Kampagne von deinem Berater oder deiner Beraterin abnehmen. Das kann bis zu drei Tage dauern, und bevor du das Crowdfunding live schaltest, können nach bestätigter Kampagne ein paar Wochen vergehen.
  • Prüfe deine Kalkulation: Kommst du wirklich mit der Fundingsumme abzüglich Trandaktions- und Plattformgebühren, zuzüglich Eigenkapital und abzüglich Versandosten (!) hin?
  • Anschluss der Kampagne: Was geschieht danach? Kündigst du direkt das Hörbuch an? Schließt du ein zweites Crowdfunding für Bücher derselben Reihe an?
  • Erstelle einen Kalender: Wann kannst du dich mit deinem frisch veröffentlichten Buch bei welchen Preisen bewerben?

Die Projektvorbereitung kann gleichzeitig mit dem Marketing vor der Crowdfunding-Kampagne geschehen. Wichtig ist, dass du in allen Punkten 100 % sicher bist. Gerade bei Plattformen wie startnext.de kannst du im Nachhinein schwer oder gar nichts verändern.

Crowdfunding-Marketing vorbereiten

  • Wie viele Bloggerinnen und Blogger sollen über deine Kampagne, dein Buch, einschlägige Themen oder einfach nur über dich berichten? Denk nicht nur an Buchblogger. Es gibt verschiedene Themenblogs, für die du interessant sein könntest.
  • Schreibe jede Blogbetreiberin individuell an. Gib ihnen Zeit zu antworten, hake aber nach zehn Tagen per E-Mail nach, wann du etwas von ihnen hören wirst.
  • Pressemitteiler: An welche Redaktionen gehen deine Pressemitteilungen? Hast du die Telefonnummern aller Redakteure, damit du anrufen kannst, bevor du die schriftlichen Mitteilungen raussendest? (In meiner Presseliste sind 35 Adressen.)
  • Pressemitteilung Nummer Eins: Schreibe eine Pressemitteilung über dein bevorstehendes Crowdfunding. Verschicke sie mit einer Nichtveröffentlichungsfrist, wenn du möchtest, dass sie am Tag des Kampagnenbeginns erscheint.
  • Welche Redaktionen kennst du noch? Radio? Fernsehen? Hast du Kontakte, die dir einen Kontakt beschaffen können?
  • Ist dein Mediakit aktuell? Lade es hoch und habe den Link parat.
  • Redaktionsplan: Wenn du Rückmeldungen der Blogs und Redaktionen hast, pflege alle Veröffentlichungen in deinen Redaktionsplan ein. Plane eine Social Media Redaktion, damit du auf alle Berichte über dich aufmerksam machen und wie ein „Knotenpunkt“ der Nachrichten über dein Crowdfunding für Bücher wirken kannst.
  • Eigene Blogartikel: Was wirst du thematisieren? Wann veröffentlichst du welche Artikel? Redaktionsplan!
  • Durchforste den Kalender: Gibt es Ereignisse oder Welttage, mit denen du deine Kampagne pushen kannst? In der Weihnachtszeit sind die Menschen spendabler. Zum Tag des Kusses kommt deine Crowdfunding-Kampagne zum Liebesroman gut an, am Geburtsdatum deines Protagonisten kann auch etwas Besonderes passieren.

Fazit zur Vorbereitung

Vorbereitung ist das A und O einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne. Ich hoffe, dieser Artikel konnte dir dabei helfen, eine Richtung zu finden, in die du gehen musst und das Volumen deiner Aufgaben zu begreifen.

Als Kampagnenstarter gibt es natürlich deutlich mehr zu tun. Wenn großes Interesse besteht und ihr das in den Kommentaren kommuniziert, werde ich einen weiteren Artikel schreiben, in dem ich Crowdfunding für Bücher, Hörbücher und Lesungen behandele oder beispielsweise einen Fokus auf das Projektmanagement nach der Kampagne lege.

Also, schreib‘ mir in die Kommentare!

Willst du up to date bleiben?

[wysija_form id=”1″]

Manchmal buggt dieses Formular! Nutze stattdessen diese Seite: Newsletter.