Vom Schreiben im Zug #kiaunterwegs

Vom Schreiben im Zug #kiaunterwegs

Ich schreibe 3000 Wörter in eineinhalb Stunden. Dreitausend Wörter. In eineinhalb Stunden! Ist das zu fassen? Mein Geheimnis liegt auf Schienen. Seit ich unterwegs bin, schreibe ich im Zug. Schon immer habe ich hier am liebsten geschrieben, aber Cafés und American...
Verschwörungstheorien aus der Kiste

Verschwörungstheorien aus der Kiste

Jeder hat es mitgekriegt: 9/11 soll mittels Bibel-Code vorhergesagt worden sein, die Mondlandung der NASA wurde nur vorgetäuscht und irgendwas haben die Illuminaten mit allem zu tun. Aus gegebenem Anlass (erläutere ich weiter unten) interessiere ich mich aktuell für...
Ich bereue nicht vieles (aber…)

Ich bereue nicht vieles (aber…)

In meinen jungen 23 Lebensjahren habe ich schon viel erlebt. Mein Lebenslauf ist nicht nur kurvenreich, sondern hat auch viele Tiefen und Löcher, die mir in den jeweiligen Situationen den Boden unter den Füßen weggerissen haben. Bereuen kann ich nichts, was ich getan...
Geld und Zeit, oder: Das Maß aller Dinge

Geld und Zeit, oder: Das Maß aller Dinge

Ich mache mir gerade ein paar Gedanken. Und diese Gedanken will ich in einem Teetext festhalten. Und zwar ohne Pointe, ohne Aussage. Ohne irgendwas, was die Gedanken rechtfertigen oder begründen muss. Meiner aktuellen Stimmung geschuldet ist mir Geld sehr wichtig....