Dein Exposé

 

Verlage überzeugen. Erfolgreich veröffentlichen.

 

Dein Exposé für die erfolgreiche Verlagsbewerbung

Es ist nicht leicht, einen Verlag von dem eigenen Manuskript zu überzeugen. Für viele Autorinnen und Autoren ist es außerdem eine Herausforderung, das eigene umfangreiche Manuskript in einer Inhaltsangabe zusammenzufassen und ein bewerbungswirksames Exposé zu erstellen. Ich helfe dir dabei, indem wir gemeinsam mehrere Stunden intensiv an deinem Exposé arbeiten und ich dir mit gezeilten Fragen und Wissen aus der Buchbranche und zum Buchmarkt zur Seite stehe.

Wörter sollte dein Exposé nicht überschreiten

Diese Baustellen bringt ein Verlags-Exposé mit sich

Das Wichtigste ist natürlich, dein Buch in möglichst kürzester Zeit vollumfänglich zu präsentieren. Dafür brauchen wir einen griffigen Pitch, der in drei Sätzen nicht nur deine Geschichte darstellt, sondern auch Lust auf Mehr macht.

Neben dem schriftlichen Pitch gibt es noch den Verkaufspitch und den Elevator Pitch, die du jederzeit authentisch und selbstsicher aussprechen können solltest. 

Präsentiere dein Buch, verkaufe es, verkaufe dich als Autor*in! Ein Exposé stellt dein Manuskript nicht nur durch eine Inhaltsangabe, sondern auch durch die voraussichtliche Positionierung am Markt dar.

All das können wir gemeinsam angehen.

So beginnen wir mit der Arbeit an deinem Exposé

Exposé-Coaching ist nicht gleich Exposé-Coaching. Meine Leistung für dich hängt davon ab, wie weit du bist und in welchem Zustand dein Exposé ist.

Auch sind dein Wissen über die Buchbranche, dein gewähltes Genre und die Verlagswelt im Allgemeinen wichtig, um dir ein individuelles Angebot für eine Exposé-Beratung machen zu können.

Bevor wir an die Arbeit gehen, besprechen wir kurz, welche Leistungen du dir wünscht und wo du mit deinem Buch hin möchtest.

 

 

Um mit mir an deiner bestmöglichen Agentur- oder Verlagsbewerbung zu arbeiten, musst du dich und dein Manuskript bei mir per E-Mail vorstellen. Du kannst mir gerne bereits bei der Anfrage deinen Exposé-Entwurf zusenden. Bitte nenne mir auch die Verlage und Agenturen, wo du dich mit deinem Manuskript bewerben möchtest, damit ich die Erfolgsaussichten vorab abschätzen kann.

Im Anschluss melde ich mich bei dir und mache dir ein Angebot und wir machen gemeinsam Termine aus, an denen wir deine Verlagsbewerbung fit machen.

Deine Vorbereitung

Idealerweise buchst du mich erst für den Exposé-Service, wenn du mit einigen Begriffen bereits etwas anfangen kannst. 

Du solltest schon eine Inhaltsangabe verfasst haben und einen ersten Pitch entworfen haben.

Bei Science Fiction und Fantasy ist es in der Regel nötig, die Welt auf gesonderten Seiten zu erklären – auch das kannst du gerne im Vorfeld vorbereiten.

s

Kein Ghostwriting!

Ich schreibe nicht dein Exposé. Auch wenn ich gelernte Texterin und Konzeptionerin bin und als Schriftstellerin bereits viele Exposés für eigene Werke verfasst habe: Ich möchte dein Exposé nicht selbst verfassen.

Für eine überzeugende Einsendung bei Verlagen und Agenturen halte ich es für wichtig, dass du dein Manuskript, die Inhaltsangabe und das Exposé selbst verfasst, da es nur so deine “Handschrift” trägt.

Das kostet die Coaching-Leistung

Ein vollumfängliches Exposé-Coaching kann samt Lektorat ein paar Stunden über mehrere Tage verteilt in Anspruch nehmen.

Die Arbeit mit deinem Exposé bewegt sich preislich meist im mittleren dreistelligen Bereich.

Genaueres kan nich dir allerdings erst sagen, wenn wir die Eckdaten abgesteckt haben und ich dich und dein Manuskript zumindest per E-Mail kennengelernt habe.

Gratis Download

In diesem einseitigen PDF findest du eine grobe Vorlage für dein Exposé und die Angaben, die du auf den maximal 3 Normseiten machen solltest.

Es gibt keine zweite Chance für einen ersten Eindruck.

Bereite dich gut darauf vor, wie du deinem Traumverlag oder deiner Wunschagentur begegnest.