Podcasts über Schule, Kreativität und Alkohol

Auf der Leipziger Buchmesse habe ich mit Marco M. Anders (Maggo) und Barbara Weiß (Babsi aka bluesiren) einen Podcast aufgenommen. Wir haben in insgesamt 1:38 Stunden Endmaterial über Kreativität gesprochen. Im ersten Teil sprachen wir über Schule und wie sie Kreativität kaputtmacht bzw unterbindet. Im zweiten Teil ging es um die bewusstseinserweiternde Funktion von Alkohol, während wir selbigen genossen.

Macht Schule Kreativität kaputt?

Marco M. Anders (Maggo), Barbara Weiß (Babsi aka bluesiren) und ich, Kia, sprechen in diesem Podcast über Kreativität und was die Schule mit uns angestellt hat. Wir alle sind trotz des deutschen (hessischen, niedersächsischen und bayerischen) Schulsystems zu unserer Leidenschaft des kreativen Schreibens gekommen. 
In diesem Podcast geht es unter anderem darum, dass die Schule uns gezwungenermaßen eine Unterbindung von Sprachgefühl aufdrückt. Wir sprechen außerdem über die Starrheit von Interpretationen und Erörterungen, den Umgang mit Querschlägern und über Lektüren im Deutschunterricht. Dann kommen wir mehr oder weniger spontan auf die Idee, dass Fremdsprachen-Fächer unsere literarischen Schul-Helden sind. 
Und wie so oft beklagen wir die allgemeien Meinung: “Arbeit und Lernen darf keinen Spaß machen”. 
Wir wünschen euch viel Spaß mit diesem Podcast!
Im Anschluss an dieses Gespräch, das wir in der Nacht des ersten Messetages auf der Leiptziger Buchmesse 2018 aufgezeichnet haben, sprechen wir noch über Kreativität im Bezug auf Alkohol und darüber, ob Drogen unsere schriftstellerische Leistung beflügeln kann. Diesen Podcast kannst du dir anhören, wenn du ein Patron bist und mich mit mindestens $ 1,00 pro Monat unterstützt. 

Besser schreiben durch Alkohol?

Können Schriftsteller Alkohol als Bewusstseinserweiterung beim Schreiben verwenden? Goethe und Schiller haben es getan. 
 
In einem interessanten Gespräch mit Marco M. Anders (Maggo) und Barbara Weiß (Babsi aka bluesiren) finden wir unter anderem heraus, dass unter Alkohol eine Verschiebung von Plottern zu Pantsern geschieht. Wir schweifen in die Kindheit und Schulzeit ab und vergleichen Geschichten mit Lügen, nehmen Bezug auf den Podcast “Macht Schule Kreativität kaputt?” und lassen das Gespräch fließen, während wir uns selbst betrinken. 
Es geht um abstraktes Denken und ein bisschen Philosophie, die kulturelle Anerziehung von unterdrückter Kreativität und nicht zuletzt um Alkohol selbst. Welche Erfahrungen wir gemacht haben, wie wir zu Alkohol stehen und welche Unterschiede es beim Alkoholkonsum (oder: Alkoholgenuss) im Vergleich zwischen Jugend und Alter gibt. 
 
Wir wünschen dir viel Spaß beim Zuhören und freuen uns über jede Form des Feedbacks. 

Hier geht es um Podcast “Besser schreiben durch Alkohol – geht das?” (00:37:42 Spieldauer)

 

 

Willst du in Zukunft mehr solcher Podcasts hören? Schick’ mich zur Frankfurter Buchmesse 2018, indem du Patron wirst. Ganz nebenbei erhältst zu Zugriff auf den Alkohol-Podcast. Mein Ziel ist es, kostendeckend zu arbeiten. Beteilige dich und sei dabei in der Community, oder lass’ einfach so eine kleine Spende da 🙂

 

http://patreon.com/kiakahawa


 

kia_kahawa

Ein Gedanke zu „Podcasts über Schule, Kreativität und Alkohol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Willst du up to date bleiben?



Abonniere den Newsletter und werde über jeden neuen Beitrag auf kiakahawa.de informiert.

Manchmal buggt dieses Formular! Nutze statt dessen diese Seite: Newsletter.