Infos

Triff mich auf der Leipziger Buchmesse 2019!

6. März 2019

author:

Triff mich auf der Leipziger Buchmesse 2019!

Auf der Leipziger Buchmesse bin ich unter Autorenkolleginnen dafür bekannt, außer einer kurzen Umarmung, fünf Wörtern und einem schnellen Schritt, manchmal auch nur Winken aus der Ferne mit gequältem Gesichtsausdruck, nicht viel für euch übrig zu haben. Das tut mir leid, und ich möchte diesem Artikel die Worte widmen, die erklären, warum das so ist und euch sämtliche Termine nennen, bei denen man mich treffen kann. Und zwar so richtig treffen. Mit Ruhe und Gesprächen, Fotos und vielleicht sogar einem Kaffee.

 

Was ich auf Buchmessen so treibe

In den letzten Jahren hat sich die Leipziger Buchmesse im März jeden Jahres zur wichtigsten geschäftlichen Veranstaltung für mich entwickelt. Im Kontrast dazu ist das Literaturcamp in Heidelberg die wichtigste Veranstaltung zum Networking. Inzwischen hat sich abgezeichnet, dass die Frankfurter Buchmesse am umsatzstärksten ist und die BuchBerlin die Veranstaltung mit der meisten Lesernähe.

Was meine ich also mit “geschäftlich”?

Nun, auf der Leipziger Buchmesse habe ich viele Termine. Ich grase vor allem die im Vorfeld per Mail gemachten Termine ab, denn wenn man sich schon Angebote hin und herschickt und über Kooperationen nachdenkt, möchten mich meine Kundinnen gerne persönlich treffen. Ich verkaufe auf der Leipziger Buchmesse also, ganz im Stil der Warmakquise, Lektorate, Korrektorate, Lesungstrainings und mein Exposé-Coaching.

Zugleich habe ich immer mindestens ein aktuelles Manuskript in Form von Exposé und Leseprobe dabei. Bis spätestens Januar stehen die Termine mit Verlagen und Agenten fest, die Interesse daran haben. Mit ihnen treffe ich mich, um das Werk zu pitchen und mich als Autorin live und in Farbe vorzustellen.

Dann gibt es da noch Veranstaltungen, an denen ich selbst beteiligt bin. Ob ein eigener Messestand, eine eigene Lesung, die Gemeinschaftslesung “9lesen” oder Vorträge und Fragerunden: Da ist auch dieses Jahr ein bisschen was dabei. Auf der Leipziger Buchmesse 2019 werde ich keine Lesung halten, dafür aber während der Messezeit bei Veranstaltungen beteiligt sein.

Die gesamte Leipziger Buchmesse ist für mich also eine Veranstaltung, die zum Networking neuer Kontakte, für Vertragsabschlüsse und die klassische Verlags- und Agentensuche dient. Daher ist sie so wuselig für mich. Als Bloggerin kommen noch presseartige Termine obendrauf, bei denen ich selbst im Publikum bei Veranstaltungen sitze, um darüber zu berichten. Das habe ich in der Vergangenheit schon häufiger getan. Hier findest du meine letzten Artikel über die Leipziger Buchmesse:

Messebericht Leipziger Buchmesse 2018

Kann man gemeinsam den Buchmarkt schädigen?

Stolperfallen im Verlagsvertrag

Messebericht Leipziger Buchmesse 2017

Und wenn dann noch Zeit ist, bin ich tatsächlich für euch antreffbar, husche schnell zum Gruppenfoto-Termin, knuddel tolle Twitter-Menschen und werde spontan zur kurzzeitigen Standdienst-Vertretung etwa beim BVjA oder beim el Gato Verlag eingespannt.

Das ist mein Buchmessealltag der Vergangenheit. Aber 2019 soll anders werden.

 

Mein Stundenplan der Leipziger Buchmesse 2019

Damit du mich antreffen kannst, wenn du es möchtest, gebe ich dir hiermit einen kleinen Stundenplan, der zeigt, wann ich wo erreichbar bin. Wenn du mich treffen möchtest: Komm einfach vorbei, such mich und sprich mich an. Ich beiße äußerst selten 😉

In den “ausgegrauten Bereichen” habe ich Termine, die dafür sorgen, dass du mich maximal schnellen Schrittes vorbeirauschen sehen kannst und ich dieses fast schon berühmte gequälte “Ich würde mich gerne mit dir unterhalten, bin aber schon zwei Minuten zu spät”-Lächeln im Gesicht trage, wenn ich auf bekannte Gesichter treffe.

 

Donnerstag:

Am Donnerstag könnt ihr mich um 12:00 bei meinem Vortrag: “Leipziger Buchmesse von der Steuer absetzen” sehen. Grob gesehen gibt es da Autoren an die Steuer bei Tolino Media  in Halle 5, Stand D301.

Danach stehe ich für Fragen zur Verfügung, auch solche, die sich nicht auf meinen Vortrag beziehen. Direkt nach dem Vortrag habe ich keinen Termin, sodass ich ein wenig in der Nähe von Tolino rumgeistern werde.

Bis spätestens 16:00 Uhr werde ich von Halle 5 in Halle 2 wechseln. Du kannst mich in der Nähe der Leseinsel Phantastik 2, Stand K600 / H601 in Halle 2 antreffen.

Ab 18 Uhr treffe ich mich mit ein paar Autoren bei Randomhouse. Wir haben nichts dagegen, wenn du dich uns anschließt. Wird eine gute Runde, war in Frankfurt schon witzig. Snacks, Sekt, und Networking: Du kannst kennenlernen, wen ich kenne. Wir sitzen gemeinsam am Tisch und schauen, was so geht, bis die Rausschmeißer aktiv werden.

 

Freitag:

Den Tag über habe ich verstreute Termine, was heißt, wenn du mich an der einen Ecke nur kurz siehst, bin ich im nächsten Moment vielleicht wieder für einen Moment frei.

Ab 18 Uhr bin ich zu einer geschlossenen Veranstaltung eingeladen. Ich bin nicht sicher, ob ich es schaffe, habe aber vor, ab 20 Uhr bei 9lesen im Café Eigler (Jahnallee 61 in 04177 Leipzig) im Publikum sitzen zu dürfen. Kurz vor der Lesung werde ich zu Mittag (jep… Mittag.) essen; diese Zeit ist mir heilig nach einem Messetag, aber nach der Lesung bin ich für Gespräche und Selfies zu haben 🙂

Samstag:

Am Samstag hast du die besten Chancen, mich zwischen 15 und 18 Uhr anzutreffen. Ich habe diverse Termine in den Hallen 5 und 2, aber diese sind eher von kurzer Dauer und zeitlich flexibel gestreut.

Vor 15:00 Uhr habe ich eine Veranstaltung außerhalb der Messe, die leider auch unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindet. Was heißt leider – um ehrlich zu sein, habe ich eine sehr, sehr tolle Chance, die ich in dieser Zeit wahrnehme. Vielleicht berichte ich danach auf diesem Blog.

 

Sonntag:

Am Sonntag bin ich, wie jedes Jahr, beim Speeddating zwischen Autor und Verlag und treffe dabei auf einen Großverlag und eine Literaturagentur und nehme wie immer die spontan freigewordenen Termine wahr. Die Veranstaltung findet im Congress-Center statt und ist ohne Einladung nicht betretbar. Entsprechend bin ich am Sonntag erst ab etwa 13 Uhr auf der Messe unterwegs, habe aber einige Termine.

Um 15:00 Uhr beginnt die Expertensprechstunde zum Thema Crowdfunding. Ich spreche eine halbe Stunde am TWENTYSIX-Stand in Halle 5 am Stand D504. Ab kurz nach vier neigt sich die Messe dem Ende entgegen und ich laufe die Termine ab, die ich während der Messe erst vereinbart habe. Dafür ist Sonntag, 16 – 18 Uhr übrigens für die meisten Aussteller ziemlich passend, so als Tipp am Rande.

 

So, das ist der grobe Messeplan. Ich freue mich über jeden, der mich kennenlernen und in diesem Jahr mehr als nur ein paar Sekunden treffen möchte.

Ich wünsche dir eine schöne Zeit bis zur und auf der Leipziger Buchmesse 2019!

 

Kia (*1993) produziert. Gedanken mit Menschen teilen - ob als Blog, Roman, Zeichnung, Musikstück, Sachbuch oder Hörspiel - das ist es, was am Produzieren so fasziniert.

Notice: compact(): Undefined variable: limits in /var/www/kia/kiakahawa.de/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 853

Notice: compact(): Undefined variable: groupby in /var/www/kia/kiakahawa.de/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 853
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.