Der Klappentext nimmt bei der Entscheidung für oder gegen den Kauf deines Buches eine entscheidende Rolle ein. Da du deine Geschichte am besten kennst, liegt es nahe, den Klappentext selbst zu schreiben.

Gerade das kann dir aber auch zum Verhängnis werden, da es dir an objektiver Sicht fehlt. Warum es sinnvoll sein kann, den Klappentext durch einen Außenstehenden verfassen zu lassen, zeige ich dir in diesem Artikel.

Der Blick auf das Wesentliche

Wenn du deinen Klappentext selbst schreibst, besteht die Gefahr, dass du dabei zu ausführlich vorgehst. Da du dich lange Zeit mit deiner Geschichte befasst hast, hast du möglicherweise kein Gefühl mehr dafür, welche inhaltlichen Aspekte entscheidend und welche für das Verständnis der zentralen Handlung weniger wichtig sind.

Beauftragst du einen Ghostwriter mit dem Verfassen des Klappentextes, tritt dieser völlig unvoreingenommen an deine Geschichte heran. Er nimmt sozusagen die Lesersicht ein und kann die wesentlichen Aspekte besser herausfiltern und in den Klappentext fließen lassen.

Von Erfahrung profitieren

Wendest du dich in Sachen Klappentext an ein Schreibbüro, kannst du in der Regel von der Erfahrung des jeweiligen Texters profitieren. Mit hoher Wahrscheinlichkeit hat der Ghostwriter schon viele Klappentexte geschrieben und weiß, worauf es bei dieser Textart ankommt.

Schaue alternativ gerne in meine Beiträge zu den Themen 3 Merkmale guter Klappentexte und So vermeidest du Fehler im Klappentext, wenn Ghostwriting keine Option für dich darstellt.

Exposé als Mittelweg

Möchtest du den Klappentext in erfahrene Hände geben, ihn aber nicht völlig dem Zufall überlassen, könntest du vorab ein Exposé über deine Geschichte schreiben. Hier beschreibst du präzise, aber möglichst kurz die Handlung und, bei Fiction, die Hauptcharaktere.

Für den Klappentext kann sich der Ghostwriter dann an diesem Exposé orientieren. Netter Nebeneffekt: Da der Texter dein Manuskript nicht vollständig lesen muss, besteht hier hinsichtlich der Kosten Einsparungspotenzial.

Du kannst das Exposé natürlich auch nutzen, wenn du den Klappentext selbst schreiben möchtest und dir vorab noch einmal das Wesentliche deiner Geschichte selbst vor Augen führen möchtest. In diesem Fall solltest du jedoch unbedingt die oben verlinkten Beiträge verinnerlichen!

Weitere Beiträge, die dich vielleicht interessieren:

close

Willst du immer up to date bleiben?



Abonniere den Newsletter und werde über jeden neuen Beitrag auf kiakahawa.de informiert.
Mit dem Absenden deiner Daten in diesem Formular erhältst du eine Bestätigungs-E-Mail. Mit Klick auf den darin angegeben Link bestätigst du deine Newsletter-Anmeldung (Double-Opt-In).
Mit der anmeldung zum Newsletter bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen und verstanden hast.